Beim Bäcker

 

Wie kommen knackige Brötchen, süße Stückchen, Kuchen oder herzhafte Brote auf den Tisch? Dieser Frage gingen die Kinder aus der Montessori-orientierten Kindertagesstätte „Christophorus" aus Issigau in der Bäckerei Brandler in Lichtenberg nach. Die Zeit vor Ostern eignete sich dafür besonders gut, denn so konnten die Mädchen und Jungen unter Anleitung von Bäckermeister Jürgen Brandler gleich selbst Osterhasen backen. Nach einem kurzen Rundumblick mit Erklärung der verschiedenen überdimensionalen Maschinen zum Teig rühren und Teig ausrollen ging es gleich ans Werkeln. Der Quark-Öl-Teig wartete schon auf die vielen fleißigen Kinderhände, die dann Osterhasen in unterschiedlichen Motiven ausstachen. Auch Osterhasenplätzchen entstanden. Zum Abschluss wurden die bereits gebackenen Mini-Amerikaner noch mit Glasur bestrichen und in Schokoladenstreusel getaucht - hm, war das lecker. Dann war noch Zeit für eine Fragerunde: Wann steht denn ein Bäcker auf, wie heiß ist der Backofen und wie lang muss ein Brot backen, wollten die wissbegierigen Kinder erfahren. Den Besuch in der Bäckerei hatte der Elternbeirat der Kindertagesstätte initiiert. Ein großes Dankeschön ging an den Bäckermeister, der für den Aktionstag auf einige Stunden Schlaf verzichtet hatte. Dafür gab es vom Elternbeirat eine Tageskarte für die Sauna. (13.04.2011)