Besuch in der Autowerkstatt

 

Da staunten die Kleinen der Kindertagesstätte „Christophorus“ aus Issigau, die Augen wurden immer größer und die Fragen bohrender. Michael Stöckl, Inhaber vom Autohaus Wiegmann mit angeschlossener Autowerkstatt hatte die Steppkes in das Reich der Vierräder eingeladen und erklärte bei einem Rundgang den neugierigen Gästen die Auswuchtmaschine, die Reifenmontage, das Bosch Steuergerät-Diagnose, den Radwechsel und den Bremsenprüftest. Aber nicht nur theoretisch, nein alles wurde vorgeführt und kindgerecht erklärt. Sogar unter ein Auto durften die Kleinen, bestaunten den vierrädrigen Koloss von unten und dafür wurde das Fahrzeug extra mit der Zwei-Säulen-Hebebühne in die Höhe die gefahren. Ein Gang durch die Büroräume mit der Reparaturannahme und das Lager mit vielen kleinen und großen Ersatzteilen sowie die Funktion der Scherenhebebühne bot den Kindern einen umfassenden wie informativen Einblick in die vielfältigen Arbeiten, die in einer Autowerkstatt durchgeführt werden.

Als Dankeschön überreichten die Kinder ein selbstgestaltetes Bild mit Fingerabdrücken und für das Engagement bekam der rührige Firmenchef Micheal Stöckl vom Elternbeirat einen Gutschein für die Therme Bad Steben. Auch die kleinen Gäste erhielten Geschenke, nämlich zur Stärkung Krapfen und Schokolade und zur Erinnerung ein Schlüsselmäppchen. Die Kleinen hatten nach diesem Erlebnis viel zu erzählen und wer weiß, vielleicht wird ja einer mal Fahrzeugmechatroniker. (22.02.2012)