Nikolaus am Fenster

 

Nach dem gemeinsamen Morgenkreis, dem Entzünden der ersten Kerze und dem Fingerspiel „Nikolaus“ bezogen die Krippenkinder der Kita „Christophorus“ in ihrem heimeligen Provisorium im evangelischen Gemeindehaus am Fenster Position. Der Nikolaus hatte sich angekündigt,  er wollte vorbeischauen, mal klopfen. Und wahrlich, gebannt schauten alle in die Winterlandschaft und dann tauchte der rotgewandete Geselle mit seinem großen Rauschebart am Fenster auf. Er klopfte, winkte und fragte, ob auch wirklich alle artig seien. Das konnte das Krippenteam mit Regine Lorenz und Carina Pfülb nur bestätigten. Der Nikolaus (alias Wolfgang Wagner) murmelte „Das freut mich“ und ließ wissen, dass er noch viele weitere Kinder besuchen muss. Weg war er, aber natürlich hatte er Geschenke und prall gefüllte Strümpfe vor die Tür gestellt, was die Kinderaugen strahlen ließ. (06.12.2012)