Kita besucht Polizei

 

Die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte „Christophorus“ aus Issigau schauten im Rahmen eines Aktionsnachmittages bei der Polizeiinspektion Naila vorbei. Der Jugendkontaktbeauftragte Udo Mertens nahm die über 20 kleinen wissbegierigen Kindern unter seine Fittiche und führte sie durch die Polizeidienststelle. Alles nahmen die Kinder unter die Lupe, stürmten das Büro des ersten Polizeihauptkommissars Klaus Bernhardt und inspizierten den Arbeitsplatz des „Chefs“ der Nailaer Polizei ebenso die Gewahrsamszelle mit Bett, Toilette, festgemauerten Stuhl und den Gittern. Selbst als sich der Schlüssel im Schloss drehte hatte keiner hatte Angst, nur manch einer bekam große Augen. Aber da öffnete sich schon wieder die Türe.

Auch den Wachbereich lernten die kleinen Besucherinnen und Besucher kennen. Gebannt schauten die Kinder auf den Monitor, der die Eingangstür zum Gebäude zeigte. Dienstwaffe, Gewehr, kugelsichere Schussweste und den Schlagstock bestaunten die Kinder aus geringer Nähe, inspizierten die Ausrüstungsgegenstände aus Sicherheitsgründen nur mit den Augen. Den Abschluss beim Blick hinter die Kulissen der Polizeidienststelle bildete der Funkstreifenwagen. Mit einem kleinen Präsent verabschiedeten sich die Jungen und Mädchen und mit dem Versprechen im kommenden Jahr wieder vorbei zu schauen. (10.04.2013)