Theaterworkshop

 

Theaterspielen, in Rollen schlüpfen und endlich einmal die Person sein, die man sich erwünscht ob nun Prinzessin, Polizist, Fußballer oder auch Gorilla, Dino oder Goldfisch. Alles ist möglich bei „Emil macht Theater“. Karl-Heinz Hamm, Theaterpädagoge beim Hofer Bund Naturschutz, bietet das Angebot in Form einer  fünftägigen Theaterwerkstatt für die Grundschüler der Schulkinderbetreuung der Kita „Christophorus“ an.

„Ihr seid eingeladen ein Theaterstück zu entwerfen und aufzuführen“, begrüßte der erfahrene Pädagoge die Kinder, „und das ist purer Luxus und sonst nur für die Berühmten der Welt.“ Er ermutigte die Kinder sich eine Wunschrolle auszudenken, einen Steckbrief darüber zu verfassen bei dem das Aussehen mit verankert ist aber auch die Eigenschaften. „Ist der Goldfisch eher dick oder dünn, hat der Banker viele Freunde, kämpft der Ritter gern oder steht die Prinzessin lieber den ganzen Tag vor dem Spiegel“, erklärte er den Kindern die „Hausaufgabe“ des Steckbriefes. Dann spielten sie Theater und stellten bald fest, dass es nicht unbedingt viele Worte bedarf. „Gefühle kann man mit Mimik und Gestik ausdrücken“, erläuterte Karl-Heinz Hamm, den alle Kalle nennen dürfen. Er lobt die Konzentration und das Aushalten der Kinder bei der zweistündigen Theaterwerkstatt. Er ermahnt zur Körperspannung und Körperhaltung. Dann wird Party, traurig sein oder auch beleidigt sein auf die Bühne gebracht, ohne Worte nur durch die Körperhalten.

Es werden Statuen gebaut, mal ist ein Kind der Künstler, dann das Material mit dem es vorsichtig umzugehen gilt. Auch Spiegelbilder werden bei den Paarspielen dargestellt. Mit Feuereifer sind die einen dabei, andere schauen vorsichtig und trauen sich noch nicht. Eines stellt Kalle unmissverständlich klar, auslachen ist nicht okay. Auch als Gruppen werden Statuen gebaut – Party heißt es und nach dreimaligen Klatschen wird die Partystimmung für kurze Zeit „eingefroren“. Dann geht es weiter mit Angst haben oder wütend sein. Am Laternenfest, Freitag, den 8 November werden die Schulkinder ihr Theaterstück aufführen. Nach den Wunschrollen und den Beschreibungen wird Karl-Heinz Hamm ein Theaterstück für die Gruppe schreiben und in den Ferien mit den Kindern einstudieren. (18.10.2013)