Zaubershow und Luftballontiere

 

Im Rahmen  der Weltspartagwoche besuchten die Mädchen und Buben der Issigauer Kita „Christophorus“ die Raiffeisenbank Berg-Bad Steben und erlebten eine tolle Zaubershow mit Zauberer Michael aus Hof. Aber nicht nur zuschauen war angesagt, sondern auch mitmachen. Das taten die kleinen Gäste nach anfänglicher Scheu mit Begeisterung.  Als kleine Zauberer entpuppten sich dabei Lara und Luis, die auf die große Zauberbühne ihr Talent bewiesen und vor den Augen ihrer Freunde mit einem glitzernden Zauberstab Tücher erscheinen ließen. Die Kinder erlebten verschiedene Zaubertricks und lernten auch den alten Professor kennen, der allerlei Unfug erzählt und zum Abschluss erhielt jedes Kind einen modellierten Ballon.

Lautes Kinderlachen empfing die Kunden der Raiffeisenbank Berg-Bad Steben, denn nach der Zaubershow erkundeten die Kleinen die Räume des Geldinstituts und machten sich auf große Erkundungstour. Im heimischen Geldinstitut interessierte die Kinder natürlich am meisten der Tresor, dafür marschierten sie im Gänsemarsch eine Wendeltreppen hinunter in den Keller. Hier staunten sie über die Dicke der Tür und stellten fest, dass die Tresortür von außen aussieht wie bei Donald Duck - mit einem großen Rad zum Drehen. Danach bestaunten die kleinen Sparfüchse die große Maschine zum Kleingeld zählen. Die Kinder hatten extra ein prall gefülltes Sparschwein mitgebraucht und mit Argusaugen beobachteten sie wie das Geld durch die Maschine ratterte. (29.10.2013)