Sankt Martin

 

Die Kita „Christophorus“ in Issigau feierte Laternenfest, beginnend mit der Aufführung der Sankt-Martins-Geschichte. Die Kinder zogen singend vom Gemeindehaus in den Kirchhofvorplatz, um hier den vielen „Zaungästen“ die Geschichte vom Heiligen Sankt Martin vorzuspielen. Sebastian Potzelt agierte als Bettler und Nils Pfeiffer mimte Sankt Martin, der seinen Mantel teilte und dem frierenden Bettler einen Teil gab.  Pfarrer Herbert Klug hielt eine kleine Andacht mit dem Thema „Teilen“. Weiter zog der bunte Zug mit einer Vielzahl von Eulenlaternen in drei verschiedenen Ausführungen, begleitet von Polizei und Feuerwehr, zur Kindertagesstätte. Unterwegs spielte der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde unter Leitung von Heinrich Ney einige Stücke passend zum Martinstag. In der Kita gab es süße und deftig Leckereien, die zum Verweilen einluden und am Basar konnten die ersten Weihnachtsgeschenke gekauft werden. (08.11.2013)