Die Rettung des Bankers

 

In den Herbstferien war Erzieher und Theatermacher vom Bund Naturschutz Hof Karl-Heinz Hamm in unserer Kita zu Gast und erarbeitete mit den Mädchen und Jungen der Schulkinderbetreuung ein Theaterstück. „Es ist eine ganz besondere, moderne Geschichte“, informierte Kalle, wie ihn die Kinder alle nennen durften, das Publikum in der Mehrzweckhalle. Hier ging die Premiere und gleichzeitig einzige Aufführung im Rahmen des Laternenfestes über die Bühne. „Die Rettung des Bankers“ hieß das Stück, von den Kindern selbst geschrieben. Ritter, Burgfräuleins, ein Einhorn, aber auch Bodyguards, Banker und Sanitäter kamen darin vor, alles Wunschrollen der Kinder. Karl-Heinz Hamm hat die von den Kindern ausgedachten Rollen und kleinen Geschichten zu einer großen zusammengesetzt. Alle Schulkinder traten als Akteure auf, die einen mit mehr, die anderen mit weniger Text, ganz wie gewünscht. In der Theaterwerkstatt im Gemeindehaus übten sie gemeinsam mit dem Fachmann Kalle, lernten ihre Texte und feilten an Mimik, Gestik und dem Auftreten auf der Bühne. Die Aufführung - ein voller Erfolg, tosender Applaus für die jungen Künstler. (08.11.2013)