Ausflug ins Erfahrungsfeld der Sinne

 

„Oh, ist das toll“, „Wie funktioniert denn das“ oder „Darf ich das ausprobieren“ war an diesem Entdeckertag ganz oft zu hören. Die Mädchen und Jungen der Kita „Christophorus“ waren als kleine Entdecker auf dem Erfahrungsfeld auf der Wöhrder in Nürnberg unterwegs. An über 100 Stationen konnten die Kleinen auf Erkundungsgang durch die Welt der Sinne gehen. In Kleingruppen unterwegs, war genügend Zeit viele der Experimente auszuprobieren und auch bei einigen Werkstätten und Kreativangeboten selbst anzupacken. Gleich zu Beginn begeisterte der „Flammentanz“ - ein besonders faszinierendes Erlebnis von Formen und Farben des Feuers. Bei  den Farb-Licht-Mustern gab es viele „Ah und Oh“, denn die Veränderung von Farben unter verschiedenen Lichteinflüssen war interessant. Im „Afrikazelt“ stellten die Kinder unter Anleitung der aus Togo stammenden Mitarbeiterin das wichtige Grundnahrungsmittel deren westafrikanischen Heimatlandes dar – Hirsebrei, der dann auch zur Verkostung kam. Duftstation, das schräge Haus, Wasserkanal, Wasserstrudel, Tierweitsprunggrube, Partnerschaukel und noch vieles mehr entdeckten und testeten die Jungen und Mädchen. Ein lehrreicher Erfahrungsausflug, der sicherlich noch lange Zeit in Erinnerung bleiben wird. (28.05.2014)