Gewaltprävention

 

Klaus Gerlach von den WingTsun Schule Oberfrankens zeigte den Kindern spielerisch, wie sie sich bei Gefahr verhalten sollen. Ob gegenüber fremden Erwachsenen oder dem späteren Klassenrüpel – als Paare übten die Kinder, richtig zu reagieren. Mit Hilfe von Stimme, Gestik und Mimik lernten sie sich durchzusetzen, auf das Bauchgefühl zu hören und Möglichkeiten, um im Notfall und nur dann, sich zu wehren. Die Gewaltpräventionskurse sorgen dafür, dass alle ihr Selbstbewusstsein deutlich steigern, die Möglichkeit bekommen, Konfliktsituationen erfolgreich zu bewältigen und ihr Leben gewaltfrei zu gestalten. Somit werden sie weder Opfer noch Täter von Gewalttaten. (23.04.2015)

 

 

 

Nach kurzer Wiederholung der ersten Lektion vom Vortag ging es weiter mit dem WingTsun Trainer Klaus Gerlach und dem Erklären und Demonstrieren vom "guten und schlechtem Geheimnis", dem Bauchgefühl, die Wichtigkeit des Fallenlassen vom Schulranzen, um schnell wegrennen zu können und das richtige Verhalten am Auto. (24.04.2015)