Ferienprogramm Dienstag

 

Dienstag weilten wir zwar in Issigau, waren aber auf Schuster Rappen unterwegs und besuchten das Damwildgehege der Familie Opitz. Aber nicht nur Damwild erwartete uns, sondern auch die Bache Namens Borsti, handzahm, ein halbes Jahr jetzt alt und verrückt nach Süßigkeiten.

Markus Opitz ließ das immerhin schon 30 Kilogramm schwere Tier aus seinem Gatter und schon begann die Schnüffelei an den Taschen. Die Kastanien waren nicht so ganz der Geschmack, aber Knoppers. Ein besonderes Erlebnis ohne Frage, denn in freier Natur bekommt man Wildschweine nur selten zu sehen. (03.11.2015)