Päckchen für Moldawien

 

Die Mädchen und Buben der Issigauer Kita „Christophorus“ waren auch heuer wieder mit dabei und packten Päckchen für die Mädchen und Jungen im ärmsten Land Europas, in Moldawien. Jedes der Kinder brachte ein Teil zum Füllen des Päckchens mit, dass es sich ausgesucht und gemeinsam mit den Eltern eingekauft hatte, um auch wirklich mit dabei zu sein. Jede Gruppe packte eines und die Schulkinder am freien Tag dann mehrere.

Zuvor hatten alle die Bilder von Katrin Gaube gesehen und ihren Worten gelauscht. Sie war heuer im Januar selbst mit in Moldawien und hat Päckchen ausgeteilt und wird auch am 4. Januar wieder mitfahren, um dann bei der Päckchenaktion im kommenden Jahr von den strahlenden Kinderaugen zu berichten. Spielzeug, Schokoaufstrich, Lebkuchen und einiges mehr kam in die Päckchen, die nun auf eine lange Reise gehen, um an Weihnachten Kinder zu erfreuen, denen es nicht so gut geht. Übrigens wird in Moldawien am 6. Januar erst Weihnachten gefeiert. Unser Bild zeigt die Schulkinder der Issigauer Kita und links im Bild Katrin Gaube aus Bobengrün. (18.11.2015)