Kinderschuhe für Flüchtlinge

 

Die Issigauer Kita „Christophorus“ nahm an der Sammelaktion „Kinderschuhe für Flüchtlinge“ teil. Der Förderverein der Kita hatte die Einrichtung bei der Leo-Lausemaus-Aktion angemeldet und kräftig beworben. Sage und schreibe 13 prall gefüllte Kartons mit Kinderschuhen sind zusammengekommen, die ordentlich verpackt nun auf die Abholung warten. Immer bis zu 40  gut erhaltene Sandalen, Stiefel und Turnschuhe kamen als Paare verschnürt in einen Karton, das sind summa summarum gut 500 Paar Kinderschuhe, die nun dem guten Zweck zugeführt werden.

Die Einrichtung mit der größten Sammlung Kinderschuhe gewinnt ein großes Lausemaus Spielepakt und den Besuch von „Leo Lausemaus“ für die Gewinnübergabe. Nun heißt es Daumendrücken, aber unterm Strich zählt die gute Tat. Unser Bild zeigt (von links) Conan, Dino, Lina und Johanna, die stolz das Sammelergebnis präsentieren. (26.02.2016)