Sommerfest

 

„Forschen und Entdecken, damit die Neugier wecken“, lautete das Thema des Sommerfestes unserer Kita. Aus der Rappelkiste kamen die Forscherinnen und Forscher und stellten den vielen Gästen von klein bis groß die Forschungsprojekte „Schnee, Energie, Zähne mit Karius und Baktus, Sonnenschutz und von der Raupe zum Schmetterling“ mit Gesang, Tanz und Sprechtexten vor, untermalt und verstärkt durch Kostüme und Utensilien. Auch auf der großen Bühne inmitten der Mehrzweckhalle standen verschiedene beschreibende Utensilien wie ein Windrad, ein überdimensionaler Zahn mit Loch und damit eindeutiges Zeichen, dass hier schon Karius und Baktus am Werk sind.

Durch die Rappelkiste traten die kleinen Forscher auf die Bühne und meisterten mit Bravur ihre Auftritte, natürlich, kindlich und mit viel Charme. Auch die Kleinsten der Krippe waren mit von der Partie und zogen auf die große Bühne ein. Die Schulkinder agierten als Verkäuferinnen und Verkäufer von Popcorn, lernten Verkaufen und auch den Umgang mit Geld. Unter den Gästen weilten Bürgermeister Dieter Gemeinhardt und Pfarrer Herbert Klug. Letztgenannter dankte dem Team um stellvertretende Leiterin Regine Lorenz, das durch die seit einem Jahr erkrankte Leiterin Angela Ney Immenses leistete, sich immer wieder neu strukturierte und organisierte.

Dank ging auch an die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer für ihre hauswirtschaftlichen Tätigkeiten über die Mittagszeit, dem engagierten Elternbeirat und dem unterstützenden Förderverein. Elternbeiratsvorsitzende Simone Vogel überreichte an die Teammitglieder und die Ehrenamtlichen Präsente als Dank für ihre Leistungen. Dann ging´s hinaus zum Entdecken und Forschen beim Zaubersand, der Riesenseifenblase, dem Wasserspielplatz. Kinderschminken war ebenso im Angebot wie eine Süßigkeiten-Bar und nicht zu vergessen die 800 Preise umfassende Tombola. Unser Bild zeigt die Akteure auf der großen Showbühne. (08.07.2017)